St. Mauritius Dissen: Kirche mit offenen Türen

Zwei Jahre  - 2006 und 2007 - haben wir den Turm unserer Kirche im Sommer geöffnet gehalten. Immer wieder wurde seither der Wunsch geäußert, die gesamte Kirche zu verlässlichen Zeiten besuchen zu können.

Der Kirchenvorstand hat darüber beraten und dann beschlossen, auch in St. Mauritius einen Ort der Besinnung und Begegnung zwischen Mensch und Gott außerhalb der Gottesdienstzeiten zu schaffen.

Am 1. April  2008 war es soweit: Der Start unseres Projektes „Offene Kirche“.

Von April bis September, von dienstags bis samstags, ist unsere Kirche an Werktagen verlässlich geöffnet. Wir laden ein von 11 – 12 Uhr und von 15 – 18 Uhr, samstags von 14 – 18 Uhr. Die Zeiten sind im Schaukasten an der Kirche nachzulesen.

Unsere Landeskirche in Hannover hat uns dafür ein Signet verliehen. Dieses Schild ist außen neben der Kircheneingangstür angebracht und zeigt auf einen Blick: Hier ist die Kirche verlässlich offen; hier sind Gäste willkommen.

Möglich geworden ist die Offene Kirche durch die Gründung eines „Kirchenöffnerkreises“. 18 einsatzfreudige Frauen und Männer hüten während der Öffnungszeiten den Kirchenraum. Als Repräsentanten unserer Gemeinde sind sie Gastgeber. Sie haben Zeit und Muße, Aufsicht zu übernehmen, lassen sich gerne ansprechen oder geben Informationen über die Geschichte der St. Mauritiuskirche weiter. Außerdem treffen sich die Kirchenöffner, um ihren Dienstplan zu erstellen, Erfahrungen auszutauschen und – gerne – auch noch neue Mitglieder zu begrüßen.

Besucherzahlen:

2008                   883 Besucher

2009                1.053 Besucher

2010                1.022 Besucher

2011                    903 Besucher

2012                1.299 Besucher (Im Juli Ausstellung „Typisches und Sakrales“)